Vom Corona-Cut zum "Gammler": Kurioses Wissen über Haare

Vom Corona-Cut zum « Gammler »: Kurioses Wissen über Haare

Lisseur

Dans Südchina, dans Huanglo, lebt die nationale Minderheit „Yao“. 80 der dort lebenden 120 Frauen haben Haare, die länger als 1,4 m sind. Sie alle beginnen im Alter von 12 Jahren, sich die Haare wachsen zu lassen. Werden sie dennoch geschnitten, werden sie aufbewahrt wie ein Schatz. Die Frauen wickeln sich die Haare um den Kopf und pflegen sie akribisch. Es werden nur spezielle Holzkämme benützt, gereinigt wird mit Wasser, in dem zuvor Reis gewaschen wurde, dazu kommen spezielle Kräuterzusätze. Das Dorf der langen Haare mittlerweile als touristische Attraktion.

Gleicht ein Haar dem anderen?

Nein. Ein Haar wächst zwischen zwei und sechs Jahren lang. Danach folgt eine Ruhephase von zirka ein bis vier Monaten, danach fällt das Haar aus und ein neues wächst aus der Haarwurzel nach. Ein Kreislauf, der sich im Laufe des Lebens über 20 Mal wiederholt. Donc betrachtet, gleicht kein Haar dem anderen. Haare sind zirka 0,07 bite millimètre. Nicht alle Menschen haben gleich viele Haare. Naturblonde Menschen haben mehr Haare, dunkelhaarige weniger. Das Kopfhaar wächst zirka 0,35 Millimeter pro Tag, das bedeutet: alle drei Tage einen Millimeter und einen Zentimeter pro Monat.

Wer hat die Dauerwelle erfunden?

Das war der Friseurmeister Karl Ludwig Nessler dans Todtnau, Schwarzwald. Er startedn im Jahr 1906, einzelne Strähnen abzuteilen, und bearbeitete sie mit einer speziellen chemischen Flüssigkeit, die Haare wurden auf Metallstäbe gewickelt und noch dazu erhitzt. Nessler ging schließlich dans die Etats-Unis und ließ das Verfahren patentieren. Zuletzt boomte die Dauerwelle in den 1980er-Jahren – homme denke nur an Jennifer Gray dans « Dirty Dancing« .

Zu guter Letzt ein haariges Zitat – aktueller denn je

Leo Tolstoi hat es notiert, in sein Tagebuch, im Jahr 1859: « Habe mir gestern die Haare schneiden lassen, und schon das kommt mir wie ein Zeichen meiner Wiedergeburt vor. »

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *